VON

Biopilzhof Leipzigerland

Eigentlich ist Werner Postrach gelernter Karosseriebauer. Jedoch beschäftige er sich schon seit 1983 mit dem Thema Pilzanbau.

Angefangen hat das wie bei vielen in der ehemaligen DDR mit den ersten Anbauversuchen in der Garage. Zwei Startversuche misslangen, aber 2005 begann er trotzdem - erst als Betriebsleiter und dann als Inhaber - hier am Standort in Borna im Leipziger Land.

Mittlerweile ist unser Betrieb sehr gut aufgestellt, wir bedienen Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

In den letzten Jahren haben wir außerdem viel reinvestiert, v.a. in die technische Ausstattung und in eine Solaranlage, um möglichst viel Energie selbst zu produzieren. Denn die Produktion ist recht energieaufwendig und mit der Solaranlage erwirtschaften wir im Jahresdurchschnitt ca. 50 bis 60 % der benötigten Energie selbst.

Werner Postrachs Laufbahn hat auch gezeigt, dass es wichtig ist, nicht nur in die Betriebsausstattung, sondern auch regelmäßig und großzügig in Mitarbeiter zu investieren, da die Pilze nur so gut sein können wie die Mitarbeiter arbeiten.

Biopilzhof Leipzigerland haben hier ein sehr gutes Betriebsklima. Werner Postrach selbst versucht, fürsorglich zu sein. Da er gerne kocht und backt gibt es regelmäßig ein leckeres Essen oder frisch gebackenen Kuchen vom Chef.

2004 kam er in das Unternehmen um es zu sanieren. Das Substrat wurde zu 100% auf Pflanzenbasis umgestellt. 2008 wurde er dann Geschäftsführer.

Bei der Übernahme war der Pilzhof in sehr schlechtem Zustand. Zudem mussten die ehemaligen Kunden durch zuverlässige Produktion und gute Qualität zurückgewonnen werden. Heute wird der Vetrieb der Öko-Champignons ausschließlich durch die bioFrische GmbH Berlin organisiert. Diese hat sich im Laufe der Jahre als beständiger und zuverlässiger Geschäftspartner erwiesen. An dieser Stelle werden auch Fragen zum Betrieb beantwortet und weitergeleitet.

Zitat:

“Mit der Qualität und den Erträgen bin ich sehr zufrieden. Wichtig ist immer, dass die Champignons frisch weggehen und man muss einfach mit Lust und Liebe bei der Sache sein” sagt Werner Postrach.

Seine langen Arbeitstage, der Verzicht auf Wochenenden und Urlaub sind der Preis für hohe Qualität und Zuverlässigkeit. In drei Räumen wird ständig geerntet, wöchentlich wird ein Raum neu befüllt.

Jeden Morgen 6 Uhr wird der Wachstumsstand geprüft. Die Pro­duktion ist optimal eingestimmt und bringt im Monat einen Ertrag von Ertrag von 36 bis 39 Tonnen cremefarbene und braune Champignons



Produkte

  • • Champignon
  • • Grillchampignon
  • • Portobello


Zertifizierungen



Kontaktdaten

  • Biopilzhof Leipzigerland
  • • Klingenberg Straße 1
  • • 04552 Borna
  • • Sachsen


Map











TAGS: Biopilzhof Leipzigerland, Bioland, Champignon, Grillchampignon, Portobello, bioFrische GmbH Berlin

Back To Top