VON

Kiebitzhof

Sozial

Auf dem Kiebitzhof arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung im Team zusammen. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden gefördert und gefordert. Sie tragen Verantwortung ganz nach ihren persönlichen Stärken. Dabei ist der Kiebitzhof wirtschaftlich erfolgreich. Darauf sind alle gemeinsam stolz.

Ökologisch

Der Bio-Hof ist nach den strengen Bioland-Richtlinien zertifiziert. Sein Bio-Gemüse gehört zu den frühesten der Region. Als Bioland-Eierproduzent gehört der Hof zu den größten in ganz Deutschland.

Qualitativ

Damit möglichst viele Menschen mit Behinderung abwechslungs­reiche und sinnvolle Arbeit auf dem Kiebitzhof finden, werden viele Tätigkeiten noch sorgsam von Hand ausgeführt. Dazu gehört die Kontrolle der geschälten Kartoffeln genauso wie das Kneten der Brotteige. Auf diese Weise wird Qualität auf hohem Niveau ge­sichert.

Albert Menke, Leiter vom Kiebitzhof: Soziale, ökologische und wirtschaftliche Anliegen erfolgreich miteinander verbinden. Was manche heute Social Business nennen, leben wir bereits seit 1991: Wir verbinden wirtschaftlich erfolgreich soziale Anliegen mit ökologischen. Was uns treibt? Vielfalt im sozialen und ökologischen Sinne ist unser Ziel. Dafür wollen wir sinnvolle Arbeit für Menschen mit Behinderung schaffen. Gelingt es uns?

Vielleicht sollten darauf eher unsere zahlreichen Besuchergruppen antworten. Mehrfach im Jahr kommen Gruppen zu uns, die unsere Arbeit zum Vorbild nehmen möchten. Sie kommen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dass unsere Qualität stimmt, belegen die zahlreichen DLG-Prämierungen und der Landes­ehrenpreis für Lebensmittel NRW 2010. Am besten überzeugen Sie sich selbst und probieren einfach den fruchtigen Aufstrich das knusprige Knäckebrot oder das köstliche Hühner-Frikassee!

Der Kiebitzhof gliedert sich in die folgenden Bereiche:


• Bioland-Landwirtschaft:
15.000 Legehennen halten wir nach Bioland-Richtlinien.

• Bioland-Gemüsebau:
Frisches Fruchtgemüse unter Glas und Folie sowie Topf-Kräuter sind unsere Spezialität.

• Bio-Laden:
Erntefrisches Gemüse und knusprige Brote, Kuchen und Backwaren aus der eigenen Bäckerei, 150 Käsesorten und ein breites Sortiment an Bio-Kosmetika zeichnen unser Angebot aus.

• Konservierung:
Fruchtige Aufstriche nach Großmutters Art und Bio-Fertiggerichte wie selbst gekocht gehören zu unseren Stärken.

• Bio-Bäckerei:
Feinstes Bio-Knäcke, richtig üppig bestreut, ist unser Spitzenreiter.

• Kartoffelschäl- und Gemüseverarbeitungsbetrieb:
Für geschälte Bio-Kartoffeln und küchenfertige Gemüse sind wir die Spezialisten.


Bio-Fertiggerichte und Bio-Saucen – wie selbst gekocht

Auf dem Kiebitzhof wird noch richtig gekocht: Für die Sauce Bolognese braten wir das Hackfleisch knusprig braun. Für die Sauce Napoli verwenden wir Tomaten statt Tomatenmark. Die Bio-Hühnerbrühe und das Bio-Hühner-Frikassee enthalten extra viel frisches Bio-Hühnchenfleisch. Deshalb schmecken unsere Bio-Fertiggerichte wie selbst gekocht. Mit gutem Gewissen können Sie diese Speisen servieren, wenn die Zeit einmal knapp ist. Sie werden erstaunt sein. Lassen Sie sich von der Qualität unserer Bio-Saucen und Bio-Fertiggerichte überzeugen!

Menschen mit und ohne Behinderung stellen unsere Bio-Fertiggerichte und Bio-Saucen her. Die handwerkliche Art der Herstellung im Team macht es möglich. Deshalb können Sie unsere Produkte auf die Ausgleichsabgabe anrechnen. Und so schaffen die Gerichte des Kiebitzhofs auch einen sozialen Mehrwert und mit jedem Bissen Genuss unterstützen Sie eine wertvolle Sache.

„Wir verwenden möglichst eigene Hühner, eigene Eier und eigenes Gemüse von unserem Hof. Da sind die Wege kurz und ich kann mich auf die Qualität verlassen.“ sagt: Karin Gosejohann, Leiterin Konservierung.



Produkte

  • • Fruchtgemüse
  • • Topfkräuter
  • • Kartoffeln
  • • Eier
  • • Geflügel


Zertifizierungen



Kontaktdaten

  • Kiebitzhof - wertkreis Gütersloh gGmbH
  • • Im Heidkamp 20
  • • 33334 Gütersloh
  • • Nordrhein-Westfalen
  • zur Website


Map











TAGS: VON, Kiebitzhof, Bioland, Nordrhein-Westfalen, Fruchtgemüse, Topfkräuter, Kartoffeln, Eier, Geflügel

Back To Top