VON

Marktgärtnerei Erdfrüchte

Seit inzwischen 33 Jahren bewirtschaften Peter Kluin und Hille Hartmann die im Landschaftsschutzgebiet zwischen Hunte und Osenbergen gelegene Gärtnerei Erdfrüchte nach Richtlinien des BIOLAND-Verbandes.

Die Bodengesundheit durch organische Düngung steht am Anfang eines der Natur nachempfundenen Kreislaufs, wobei auch die Gründüngung auf unseren vorwiegend leichten Sandböden wichtig ist. Sie eignen sich sehr gut für den Anbau von Frühgemüse. So können wir bereits im April/Mai Radieschen und Salate im Freiland ernten.

Eine durchdachte Fruchtfolge ist eine weitere Grundlage zur Erzeugung von gesundem Gemüse. Jede Fläche wird höchstens zweimal pro Jahr beerntet. Beispiel: Im Sommer Frühkartoffeln, im Herbst Salatvielfalt.

Die Gärtnerei vermarktet ihre Produkte im eigenen Hofladen, auf dem Wochenmarkt und über den Naturkost Großhandel.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die eigene Jungpflanzenanzucht in unserem 1998 errichtetem Glasgewächshaus. So können wir die einzelnen Sorten vorwiegend selbst auswählen. Es werden immer mehr samenfeste Sorten herangezogen.

Seit zehn Jahren werden bei uns Gärtner/innen der Fachrichtung Gemüsebau ausgebildet.

Betriebsdaten:

  • • 2,9 ha Freiland Fläche
  • • 0,24 ha Gewächshaus Fläche



Produkte

  • • Feingemüse


Zertifizierungen



Kontaktdaten

  • Marktgärtnerei Erdfrüchte
  • • Peter Kluin und Hille Hartmann
  • • Landschulheimweg 14
  • • 26209 Hatten-Sandkrug
  • • Niedersachsen
  • zur Website


Map













TAGS: Marktgärtnerei Erdfrüchte, Bioland, Feingemüse, Salatvielfalt, Niedersachsen, Bodengesundheit, durchdachte Fruchtfolge

Back To Top